ALLTAG 1


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ruhe und Frieden

Keiner ist schuldig?

Wie es durch die Unfähigkeit der Herrschenden zu Krieg kommt, den sie den Beherrschten in die Schuhe schieben

Warum es gefährlich ist, unter Untertanen selbstbewusst zu reagieren

0

Selbstbewusstsein, Zivilcourage in Deutschland? Ungewohnt. Unglück bringend, wenn nicht ein selbstbewusster Mensch auf einen selbstbewussten Menschen in einer Organisation trifft. Dafür wird dieser nicht bezahlt. Bezahlt wird er als Schreibtischtäter, der nicht auffallen soll. Also will er seine Ruhe haben. Und schafft Ärger.
 
 

1

Bei einer Schulkonferenz kann ein Lehrer die Kritik einer Kollegin nicht ertragen; er beschwert sich bei der Schulbehörde. Nicht bei der Schulleiterin, denn die ist neu und unsicher. Eine Oberschulrätin will ihre Ruhe haben; sie macht die Kollegin zur Sau. Das Kollegium ist eingeschüchtert. Da begehrt eine Grundschullehrerin auf: "Wenn eine freie Meinungsäußerung in diesem Gremium nicht möglich ist, müssten wir unsere Ämter zur Verfügung stellen." Aus dem Unterricht wird sie ins Rektorat zitiert und dort von der Oberschulrätin fertiggemacht. Weinend steht sie allein auf dem Schulhof. Seit 25 Jahren arbeitete sie an dieser Schule und wurde von allen geschätzt. Jetzt wird sie "zur Wiederherstellung des Schulfriedens" an eine andere Schule versetzt.
 
 

2

Ein Mietshaus mit zwanzig Partien, im Ergeschoss ein Gemeinschaftsraum. Alle außer einem wollen dort mindestens einmal im Jahr lautstark eine nächtliche Party veranstalten.. Unter seiner Wohnung. Entgegen der Hausordnung. Er beschwert sich bei der Verwaltung. Die kann den Konflikt nicht lösen: Einer hat Recht, die Masse fühlt sich im Recht und ist somit gegen ihn. Ein Verwaltungsangestellter hat Angst vor der Masse; er will seine Ruhe haben. Der Beschwerdeführende könne ja die Polizei holen. Die Verwaltung würde ihm beim Suchen einer neuen Wohnung behilflich sein. Die Masse fühlt sich ermuntert und veranstaltet eine Kampagne gegen ihn. Es ist Krieg.

Warum soll er ausziehen? Die anderen halten sich nicht an vereinbarte Verträge. Gerichtlich erwirkt er ein Verbot der Partys. Sie grüßen ihn nicht mehr; er will auch nichts mit ihnen zu tun haben. Er kann das aushalten, sie nicht; einige grüßen ihn wieder. Der Krieg findet jetzt innerhalb der Verwaltung statt.
 
 

3

Ein deutscher Arbeitnehmer arbeitet in einem großen Unternehmen. Sein Vorgesetzter ist nicht qualifiziert, er gibt sinnlose Anordnungen: Der Arbeitnehmer will vom Vorgesetzten seines Vorgesetzten wissen, ob er dessen Verhalten billige. Der drückt sich vor einer Antwort; mit einfachen Fragen selbstbewusster Untergebener kann er nicht umgehen. Er erörtert das Problem mit dem "Querulanten" in einem größeren Kreis. Der Untergebene will Antworten auf seine Fragen haben, von seinem Vorgesetzten. Die bekommt er nicht, sondern eine Kündigung: die Vertrauensbasis würde fehlen. Den Kündigungsschutzprozess gewinnt er, er arbeitet weiter in dem Unternehmen und weiß, woran er ist. Dem Hausjuristen wird gekündigt.
 
 
 
 



 
 

 

 

Demokratie in Deutschland: Wenn du kommunistische Ideen verbreitest, hast du die Polizei auf dem Hals.

Gisela Oechselhauser (Kabarettistin): „Um die Welt zu verstehen, brauche ich immer noch Marx. Um sie aber auszuhalten, brauch ich Udo Jürgens.“

 

 
 
Die Menschen sind nicht so schlecht, wie der Kapitalismus sie darstellt. 
 
 

 

 

 

 

Hinweis für alle Links auf den Websites von Karl-Heinz Thier: 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. 

Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meinen Websites und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. 

KT 

 

 

 

 


 
 
 
 
 
 
 
 
 

Da hat er nun versehentlich einen Klarspüler für eine Geschirrspülmaschine gekauft und wollte doch nur ein normales Spülmittel zum Geschirrabwaschen. Einfach wegwerfen? Verschenken? Sich die Mühe machen, den Bon zu suchen, extra zum Laden zu latschen und womöglich abgewiesen werden (wenn der Bon sich nicht finden lässt)? Er machte sich die Mühe wegen 2.29 DM. Er bekam auch das Geld zurück. Doch was sah er bei dieser Gelegenheit im Obstregal? Die frischen Feigen, die er kürzlich gekauft hatte, kosteten 0,29 DM. Er hatte der Verkäuferin, die nicht wusste, was sie kosten, und ihm vertraute, 1,29 DM gesagt; er hatte den Preis falsch abgelesen. Dafür hatte er keinen Bon mehr; auch die Verkäuferin war nicht mehr da. Zwei Feigen hatte er gekauft. Zwei Mark hatte er zuviel gezahlt. Hatte sich die Mühe gelohnt?
 
 










Wo die Menschen (wie in der Vereinzelung des Kapitalismus) einander nichts mehr zu sagen haben, wird der Körperkult wichtig.





Reich und arm

 

Der Einkommensunterschied zwischen den reichen und den armen Ländern betrug

1962 30:1, 1997 74:1.








Wenn du keine Bilder sehen kannst, versuch’s mit einem anderen Browser.

Natürlich bin ich für Wohnprojekte, für gemeinschaftliches, selbstverwaltetes Leben, für ein Dorf. Aber dabei soll nicht ein Mietshaus herauskommen, in dem Hauen und Stechen herrscht, wie bei den meisten Wohnprojekten heutzutage. Das habe ich schon. Menschen in gelungenen Wohnprojekten sind nicht bessere Menschen, aber sie haben die Gesetze des menschlichen Zusammenlebens erkannt.

 

Es sind Menschen mit Selbstbewusstsein, zumindest sind diese in gelungenen Wohnprojekten in der Mehrzahl. Sie stützen ihr Selbstbewusstsein  auch nicht künstlich auf Über-Ichs (Gurus) oder Underdogs (Juden, Islamisten, Schwarze, Junkies, Deutsche, US-Amerikaner ...). Sie lösen ihre Konflikte rational. Sie tun nur das, worauf sie Lust haben. Sie leben nach ihren Sinnen. Sie leben bescheiden. Sie sind offen für die Welt.

 

 

Schneller am Ziel, aber was ist das Ziel? Riesenspeicher, aber was ist drin?

 

 

Eine Frau ist kein Fitnessgerät.

 

Probleme im Kapitalismus

 

Wie finde ich mich in der Informationsflut zurecht?

 

Wie erhalte ich meine Identität?

 

Wie finde ich oder wie schaffe ich eine Sippe?

 

Wie bleibe ich gesund?

 

Wie entkomme ich den Zwängen, die kranke Menschen um mich herum auf mich ausüben wollen?

 

Wie erhole ich mich stündlich, minütlich, sekündlich?

 

 

 

Leben im Kapitalismus: Unter unmenschlichen Bedingungen sich als Mensch behaupten.

 

 

NEWS & FACTS

powered by powered by stern.de

 

Hier Klicken!

 

 Serie: Partnerschaft

 

Auf dem Ego-Trip
Teil 4 der stern-Partnerschafts-Serie: Wenn die Macken und Hobbys überhand nehmen.
 --> mehr

Partnerschaftstest
Schweigen an der Fernbedienung? Der richtige Test, wenn Sie Ihre Kommunikation verbessern möchten.
 --> mehr

Promis
Reich, schön und berühmt ... Trotzdem nur Ärger in der Partnerschaft.
 --> mehr

 

Partnerschaft
Die Trennungsrate ist so hoch wie nie zuvor. Die Ehe ein Auslaufmodell? Der stern beschreibt Probleme und Chancen.

 

 Teil 4 - Macken und Hobbys

 

Auf dem Ego-Trip
Ihr Mann nervt Sie mit seinem PS-Wahn? Ihre Frau hat 150 Paar Schuhe, Tendenz steigend? Wenn die Macken und Hobbys überhand nehmen und die Kosten weglaufen, ist die Beziehung schwer gefährdet. --> mehr

 

Geben und nehmen
Verständnis zeigen, tolerant sein, aber rechtzeitig Grenzen ziehen: Paar-Berater und Buchautor Michael Mary sagt, wie Sie die alltäglichen Machtkämpfe meistern. --> mehr

 

"Von Baum zu Baum"
Der gelernte Konditor Rüdiger Nehberg, 68, über sein exzentrisches Leben als Abenteurer, gescheiterte Ehen und das Glück verständnisvoller Partnerinnen. --> mehr

 

 Teil 3 - Wenn die Kinder aus dem Haus gehen

 

Leere nach dem Sturm
Wickelzeit, Schulstress, Pubertät: Kinder halten auf Trab. Wenn sie dann ausziehen, stellen Eltern oft die eigene Beziehung in Frage: Brauchen wir uns überhaupt noch? Was hält uns noch zusammen? --> mehr

 

"Das ist was für Kinder"
Der Hamburger Paar- und Familientherapeut Wolfgang Hantel-Quitmann über die Wirrungen des Verliebtseins, Alt-Männer-Fantasien und reife Intimität. --> mehr

 

Angst vor der Leere
Viele Jahre sind Kinder Mittelpunkt der Familie. Gehen sie aus dem Haus, sind Eltern auf sich selbst zurückgeworfen, Ehekrisen fast zwangsläufig. Was nun? Paartherapeut Wolfgang Hantel-Quitmann analysiert typische Beziehungsprobleme. --> mehr

 

"Vor allem mehr Ruhe"
Christian Wolff, 65, bekannt aus der Fernsehserie "Forsthaus Falkenau", über seine Ehe nach dem Auszug seines Sohnes Patrick. --> mehr

 

Sachliche Romanze
Ein Gedicht von Erich Kästner --> mehr

 

 Teil 2 - Geld und Karriere

 

Stress frisst Liebe
Wenn der Job wichtiger wird als die Beziehung, Kinder und Aufstieg sich scheinbar ausschließen und das Konto die größte Sorge ist - dann läuft ganz viel falsch. Wie Sie die Balance zwischen Berufs- und Privatleben wiederfinden. --> mehr

 

"Rituale schaffen"
Wie gehen wir mit räumlicher Trennung um? Gemeinsames Konto oder lieber doch nicht? So meistern Sie Ihren Alltag garantiert besser. --> mehr

 

"Eine Katastrophe"
Jack White, 63, Schlagerproduzent und Schöpfer von Songs wie "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben", über das Eheleben unter besonderer Berücksichtigung des Geldes. --> mehr

 

"Rosenkrieg verhindern"
Der erfahrene Münchner Scheidungsanwalt Hermann Messmer über die Scheidungsquote, Eheverträge und sittenwidrige Sex-Absprachen. --> mehr

 

 Teil 1 - Sexkiller Alltag

 

Last mit der Lust
Sexkiller Alltag. Mal stören die Kinder, mal quält der Job. Ihr Partner will nur noch kuscheln, die Spannung ist weg? Leidenschaft kann man wieder lernen, sagen die Experten --> mehr

 

Heute nicht, Schatz
Nur heute nicht? Oder schon länger nicht mehr? Was Sie tun können, wenn nervende Kinder und Berufsstress die Lust killen --> mehr

 

"Mut zu Experimenten!"
Der Paartherapeut Hans Jellouschek über sexuelle Unlust, altvertraute Rollen und die Angst der Menschen vor einem Neuanfang in der Partnerschaft. --> mehr

 

Ist doch egal, wie oft
"Suche impotenten mann fürs Leben" war ihr erster Bestseller. Die Schriftstellerin Gaby Hauptmann über Liebe, Sex und Übertreibung. --> mehr

 

Eine Frau denkt
Ein Gedicht von Kurt Tucholsky --> mehr

 

 Die Partnerschaftstests

 

Für das Glück in Ihrer Beziehung
Kein Pepp im Bett? Wenn Sie Ihr Sexualleben verbessern möchten, dann ist dies der richtige Partnerschaftstest für Sie. --> mehr

 

 Persönlichkeitstests

 

Wie wirken Sie auf Frauen?
Der ultimative Sexappeal-Test für Männer von den Bestsellerautoren Barbara und Allan Pease. Wir verraten Ihnen, wie Sie beim anderen Geschlecht ankommen. --> mehr

 

Wie wirken Sie auf Männer?
Der ultimative Sexappeal-Test für Frauen von den Bestsellerautoren Barbara und Allan Pease. Wir verraten Ihnen, wie Sie beim anderen Geschlecht ankommen. --> mehr

 

Ist er ein Macho?
Hält er Hausarbeit immer noch für reine Frauensache? Gibt es heiße Diskussionen, wenn Sie das Auto fahren und er daneben sitzen muss? Finden Sie heraus, ob Ihr Partner Macho oder Softi ist. --> mehr

 

Sind Sie ein "Frauenversteher"?
Frauen sagen nicht, was sie meinen. Sie lieben das Indirekte, Anspielungen und versteckte Hinweise. Testen Sie, ob Sie das weibliche Geschlecht wirklich verstehen können. --> mehr

 

Sind Sie ein Männerversteher?
Ein Mann schwindelt, um selbst besser dazustehen - und weil er manchmal einfach nicht anders kann. Durchschauen Sie die kleinen Lügen des starken Geschlechts? --> mehr

 

GMX aktuell

 

Hammer-Angebot: Handykarte + Digital Kamera für 0,- EUR!
--> mehr

 

Alle Jahre wieder: Was schenke ich meinen Lieben? Der Geschenkefinder hilft! --> mehr

 

Blicken Sie in die Zukunft! Mit der AstroCam erstmals live und online!
--> mehr

 

 

Hier Klicken!

 

Shortnews

 

 

 

 

Aktuelle Ausgabe

 

Der aktuelle Stern

 

GMX Quick Links

 

--> 

Kfz Versicherung

--> 

Buch

--> 

Fernstudium

--> 

Immobilie

--> 

Digitalkamera

 

GMX Websuche

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

Leben oder Kapitalismus?

KTs English website

Look at him from a different site

Hamburg verwirrt?

Das Kapital

Die Natur

1. Wer regiert uns wirklich?

2. Wer regiert uns wirklich?

3. Wer regiert uns wirklich?

4. Wer regiert uns wirklich?

Widerstand

Innoratio

Naturgesetze

Fortsetzung des Schwäbischen Boten

Neue Volksweisheiten