ALLTAG 3

 

April 2007: In Rostock warte ich auf den Zug. Die Umstände wollen es, dass ich mein 180 Euro nicht anbreche: Die letzten Münzen reichen für ein Nudelgericht. 3,20 Euro. Als ich eine Zeitung kaufe, will niemand mein Geld. Ein Hefeweizen finde ich in der Umgebung des Hauptbahnhofs nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Du entscheidest dich für eine bestimmte Frisur. So

entscheide du dich auch für ein bestimmtes Leben.

 

 

 

 

 

Nichts gerafft und doch geschafft!

Abi 08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Armer Patient: „Ich habe jetzt genug Geld gespart, um mir eine komplette Prostatakrebsvorsorgeuntersuchung nach dem neuesten Stand leisten zu können.“ Urologe: „Ach, Sie Armer.“

 

 

Da denkt man, er meditiert; dabei stiert er nur auf sein Handy.

 

 

vor

 

zurück

 

 

KT Relaunch