Kolonialismus

 

 

Der Exportschlager  Afrikas: Lebensfreude

 

 

«Afrika! Afrika! animiert das Publikum zum Sitze-Rausreißen...
Wer Afrika erspüren will, muss in Hellers Zelt.»
Die Zeit

«Königreich der Gaukler und Paradies der Lebensfreude.»
Der Spiegel

«Man kommt fröhlicher, unbeschwerter, vielleicht auch glücklicher aus dem Zelt als man hineingegangen ist. Ein Besuch von AFRIKA! AFRIKA! sollte vom Arzt verschrieben werden können.»
Frankfurter Allgemeine Zeitung

«Afrika! Afrika! bricht alle Zuschauerrekorde. Grandioser Zirkus!»
Bild


«Mit AFRIKA! AFRIKA! tut André Heller dem Publikum, den Künstlern und einem ganzen Kontinent etwas Gutes.»
aspekte, ZDF

«Hellers neuester Geniestreich.»
Abendzeitung, München

«Ein prunkvolles Zelt, spektakuläre Artistik und Fantasiekostüme, die an Fabeltiere erinnern oder an Götter aus einer anderen Welt. Genau in die will Heller seine Zuschauer entführen – und es gelingt seinen Jongleuren, Seiltänzern und Schlangenmenschen, weil sie selbst so viel Spaß an dem haben, was sie hier tun. Ansteckenden Spaß.»
Stern

«Die besten Artisten Afrikas.»

Welt am Sonntag

 

 

 

                        Erleben Sie eine unvergleichliche Show mit einzigartiger Ästhetik, voller exzessiver Energie und explosiver Dynamik. Fühlen Sie vibrierende Lebensfreude und pulsierende Kraft. Spüren Sie den Rhythmus der Trommeln.

Die südafrikanische Bühnenshow „African Footprint“ erzählt von Aufbruch, Hoffnung und Neubeginn. Rund 30 großartige Tänzer, Sänger und Musiker entführen den Zuschauer auf eine faszinierende Reise durch die Zeit und blättern mit dynamischen Tanztableaus und aufwühlenden Songs im regenbogenbunten Geschichtsbuch ihrer Heimat. „African Footprint“ – das ist ein getanzter Gefühlsausbruch, ein farbenprächtiger Rausch der Bilder und Emotionen, ein Fest für die Sinne voller überbordender Lebenslust.

 

 

 

1551: Der Kirchenrat Spaniens erklärt Koka zum Produkt des Teufels. Wenig später revidiert die Kirche ihre Position unter dem Druck des spanischen Königs Philipp II. und der Conquistadores, welche die Wirkung der Kokablätter auf die in den Minen arbeitenden Indios bemerkt hatten.

 

 

 

 

 

Zurück zum Anfang

Fast track to KT’s websites

 

KThier Relaunch

SocialismKT

Sozialistischer Widerstand

LEBOKAP

Innoratio

Leben oder Kapitalismus

Wer regiert uns wirklich?

Wer regiert uns wirklich?

Wer regiert uns wirklich?

Wer regiert uns wirklich?

KT the US way

Preferably for animals

Hamburg

Hamburg von hinten