Wiederaneignung


 

Eigne dir die Welt an. Die Welt existiert nur, wenn sie deine Welt ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über die Liebe: Der Zeitgeistphilosoph Precht versteht unter Liebe sexuelle Erregung oder Geborgenheit; er kann sich nicht entscheiden. Warum es nicht bei diesen Phänomenen lassen und sie unter eine Fiktion namens Liebe zwingen? Weil er das unterbewusste Gefühl hat, dass da noch was war, was er nicht kennt: das über gemeinsame Arbeit und Erfahrungen gewachsene Gefühl der Solidarität, ein Stadium, in dem der/die andere nicht mehr benutzt wird, in dem über nichts mehr verhandelt wird, in dem mensch sich wortlos versteht, in dem Mensch zusammensteht. Heute, wo fast alles zur Ware geworden ist, zu einer Fiktion ohne Gebrauchswert, sollten wir den Begriff Liebe ablegen und benennen, was ist: sexuelle Erregung, Geborgenheit, Solidarität.

 

                                                                                                                    

 

 

 

 

 

 

 

Der Unterschied zwischen mir und DaimlerChrysler:

 

Ich zahle Steuern, DaimlerChrysler zahlt keine Steuern.

 

 

 

 

 Zurück zur Übersicht