USA

 

Die USA sind Opfer eines Phänomens allgemeiner Abhängigkeit, hervorgerufen durch ein wirksames Marketing, das die Wünsche und Sehnsüchte der Menschen in einem bis zum heutigen Tag nie gesehenen Grade manipuliert. Es handelt sich um Abhängigkeit von Alkohol, Medikamenten, Spielen, Pornographie, Shopping und anderen Konsumformen. Wir stellen ein Zwanzigstel der Weltbevölkerung dar, und wir konsumieren etwa ein Drittel der Weltressourcen. Es bräuchte ungefähr fünf Erdbälle, um den sechs Milliarden Erdbewohnern das gegenwärtige Konsumniveau des Durchschnittsamerikaners zu gewährleisten. Diese Tendenz zu Abhängigkeit und Missbrauch aller Art isoliert die Amerikaner von der Realität. Die Black Panthers hatten als Slogan „Abhängigkeit und Sklaverei“. Eine der wirksamsten Waffen unserer Regierung und der Konzerne ist es, ihre Sklaven „glücklich“ zu machen, damit sie sich ihrer Sklaverei nicht bewusst sind. George Bush bietet den Konservativen wie den Liberalen das, was sie wollen, nämlich Konsum; diese Abhängigkeit bringt Verleugnung und Abstumpfung mit sich.

Ethan Hughes

 

 

Sind wir dem ausgesetzt wie einem Gewitter? Was hat uns in diese Situation gebracht? Ein „wirksames Marketing“, auf das wir keinen Einfluss haben? Fremde Mächte?

 

Der Sozialismus sagt: Diese Situation ist von Menschen gemacht. Diese Situation ist von dir und mir gemacht. Indem wir mitmachen in einem System, mit dem einige kranke Menschen uns beherrschen wollen, die sagen: Es gibt keine Alternative dazu, dass einige Menschen herrschen wollen und die meisten beherrscht werden wollen, um Ausbeutung flehen. Sobald die meisten Menschen sagen: Wir können uns selbst beherrschen, unser Leben selbst organisieren, auf eigenen Füßen stehen, uns selbst versorgen, ohne uns(ere Arbeitskraft) zu verkaufen, ohne Tauschverhältnisse, ohne Geld, ohne Eigentum. Sobald die meisten Menschen das sagen und leben, ist das kapitalistische Phänomen beseitigt.