More Information












Es ist unmenschlich, wenn mensch vereinzelt leben muss; aber im Kapitalismus ist es die Regel. Andererseits ist es dort die einzige Art, Widerstand zu leisten und zu leben: gut zu leben mit leichtem Gepäck, weil mensch nicht eine Familie unterhalten muss, kein Auto und kein Haus abbezahlen muss und weil mensch nicht viel braucht. Das ist nicht egoistisch, sofern mensch nicht viel verbraucht (weil ohne irgendeine Sucht) und sofern mensch  seinen Überschuss abgibt an Menschen gleichen Geistes. Und insofern beiträgt zur Entstehung neuer Gemeinschaften.
It's inhuman when a human being has to live alone; but  that's normal in capitalism. On the other hand, it's the only way to resist and to live: to live all right with little to carry because one has not to nourish a family, because one has not to pay installments for a car and a house and because one does not need much for a good life. That's not selfish if one doesn't consume much (lacking any addiction) and if one shifts  one's surplus to the ones beloved. Thus generating new villages.


Menschen im Sozialismus können ihr Freud und Leid und Teilnahme noch ausdrücken. Sie sind nicht gehemmt in ihren Gefühlen. Menschen im Kapitalismus können sich meistens nur noch so ausdrücken, dass sie einem Bettler Münzen in den Hut werfen, Fremde mit Werten beschenken und vor Freude möglichst viel konsumieren.
In socialism, people share their joys and sorrows and can express them. They are not inhibited. In capitalism, people mostly can only express themselves by throwing coins in a beggar's hat, present values to strangers, and indulge into consumerism for joy.
Menschen im Sozialismus tun nur das, worauf sie Lust haben. Für Menschen im Kapitalismus spielt der Lustfaktor meistens nicht die entscheidende Rolle.
In socialism, people do only what they feel like. In capitalism, the feeling of pleasure mostly doesn't play the most important part.


                                                                                                                                                                                      


Die einen denken aus dem Bauch heraus, aus ihren fünf Sinnen, aus ihrer sinnlichen Erfahrung. Sie denken holistisch.

Thinking from your heart, by your senses, by your personal experience: such people think in a holistic way.
Die anderen haben sich in ihrem Denken vom Boden gelöst. Sie können nur noch in Begriffen und parzelliert denken. Sie spüren jedoch die fehlende Verbindung zu ihren Sinnen. Diese versuchen besonders Linke wieder herzustellen: sie backen Brot, gehen barfuß, trommeln ..., wenn sie theoretisch nicht mehr weiter wissen.
Other people have lost ground when thinking. They can only think in concepts and frames. However they feel the missing link to their senses. So especially left people try to reinstate it: baking bread, walking barefoot, initiating drum circles ..., when they are at a loss.





Fast track to KT's websites (beyond www.KThier.de)    :